Referenzen Flightcases

Fisher Racing

Das Fischer-Racing-Team aus Paderborn gehört zu den renommierten Sportwagenteams Deutschlands. Mit der Tochterfirma Young Driver AMR startete Fischer Racing im Jahr 2010 in der GT1-Weltmeisterschaft. SDF Production entwickelte und fertigte Flightcases und Systemverpackungen für die Ausstattung der Rennserien.

Bauerfeind

Für die Firma Bauerfeind fertigte unser Team kompakte Systemverpackungen, in denen das digitale Messsystem Bodytronic 600 stoßsicher transportiert werden kann. Das System misst die Beine und Hüfte und errechnet ein 3D-Modell der entsprechenden Körperteile. Für den Transport werden die Teile des Messsystems in separaten Cases verpackt. Alle Cases sind mit passgenauen Schaumstoffaussparungen versehen.

Tierartzpraxis Keussen

Für den praktischen Tierarzt Marius Keussen haben wir Ausstattungs-Cases gebaut. Wichtige Punkte waren Ausschübe aus Edelstahl sowie Luftrollen um auch auf unebenem Boden gut voran zu kommen.

Mücke Motorsport

Für das Team von Mücke-Motorsport fertigte SDF Production GmbH Systemverpackungen für den Einsatz auf der Rennstrecke. In den SDF Flight-Cases in diversen Varianten stecken Boxenböden, Werkzeuge und Kleingeräte für den mobilen Einsatz sowie fest installierte Monitore zum schnellen Anbau in der Boxengasse.

Tante Paula

Tante Paula ist ein preisgekrönter Elektroroller der Tante Paule Konsumgüter GmbH aus Hamburg. Wenn das praktische  Gefährt mal selbst auf Reisen geht, steckt es in einem Flightcase aus unserer Werkstatt.

Young Driver AMR

Mit der Young Driver AMR startete Fischer Racing im Jahr 2010 in der GT1-Weltmeisterschaft. SDF Production entwickelte und fertigte Flightcases und Systemverpackungen für die Ausstattung der Rennserien.